Erntekorb

Der Gemüsegarten ist gehegt und gepflegt und die wohlverdiente Ernte wird eingefahren. Doch wie säubert man seine Gartenschätze am Einfachsten vor dem Weg in den Kochtopf? Der Erntekorb erleichtert diesen Schritt: Kartoffeln, Obst und Gemüse können einfach im Korb mit der Gießkanne oder dem Gartenschlauch abgespült werden. Das Wasser fließt durch den Maschenboden ab.

Material:

  • Kaninchendraht 60 cm x 50 cm
  • Holzbrett 20mm x 26 cm x 100 cm
  • Nägel (Länge 3-3,5cm)
  • Schrauben (Länge 3-3,5cm)

Werkzeug:

  • Akkuschrauber
  • Bleistift
  • Untertasse
  • Tacker
  • Säge
  • Feile
  • Sandpapier
  • Zange (zum abknipsen von überstehenden Draht)

 

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Säge für die beiden Kopfseiten des Korbes von dem Holzbrett zwei Rechtecke in der Größe 18cm x 26 cm ab.
  2. Schneide mit der Säge jeweils in die beiden oberen Ecken der Rechtecke eine Auskerbung mit den Maßen 2,5 cm x 2 cm
  3. Die untere Seite des Korbes wird abgerundet. Zeichne dazu auf die jeweils unteren beiden Ecken der Rechtecke die Rundungen ein (Abbildung 2). Hierzu legst du die Untertasse so auf das Holzstück, dass die Kanten von Rechteck und Untertasse genau übereinanderliegen. So werden die abgerundeten Ecken schön gleichmäßig. 
  4. Nun sägst du die Rundungen entlang der vorgezeichneten Bleistiftlinie in die Rechtecke.
  5. Benutze die Feile und das Schleifpapier, um Unebenheiten nachzubearbeiten und scharfe Kanten glatt zu schmirgeln.
  6. Schneide 2 Kanthölzer mit der Länge 50 cm x 2 cm x 1,8 cm vom Holzbrett ab. Diese werden die Seitenstreben des Korbes. Säge 4 weitere Kanthölzer mit den Maßen 25 cm x 2 cm x 1,8 cm sowie eins mit der Länge 54 cm x 2 cm x 1,8cm zurecht. Diese 5 Hölzer werden zusammen zum Henkel des Korbes. Mit dem Sandpapier kannst du scharfe Kanten abschleifen (siehe Abbildung 3).
  7. Biege ca, 1,5 cm der 50 cm langen Seite des Kaninchendrahtes um 90 Grad und tackere das abgeknickte Ende an die untere Seite (2cm breite Seite) eines der beiden Kanthölzer für die Seiten des Korbes.
  8. Lege das Kantholz auf zwei der zuvor ausgesägten Vierecke in den Kopfteilen auf und lege den Kaninchendraht um die abgerundeten (unteren) Seiten des Kopfteils herum. Knicke den Kaninchendraht auf der anderen Seite an der Stelle ab, an dem er an die Unterseite des anderen Kantholzes getackert werden soll.
  9. Tackere das abgeknickte Ende des Drahtes an die Unterseite des anderen Kantholzes. Eventuell überstehenden Draht kannst du mit einer Zange abknipsen.
  10. Nagele eines der Kanthölzer an die beiden Kopfseiten des Korbes in die dafür vorgesehenen Auskerbungen. Wenn du magst, kannst du die Stellen zusätzlich mit Holzleim fixieren. Als nächstes tackerst du den Kaninchendraht an die abgerundeten Seiten der beiden Kopfteile (Abbildung 4). Das noch freie Kantholz klebst du dann in die entsprechenden Auskerbungen auf der anderen Oberseite der beiden Kopfteile.
  11. Schraube jeweils zwei der 25 cm langen Kanthölzer mit einem Abstand von 18mm parallel und mittig von außen an die Kopfteile (siehe Bild des fertigen Korbes oben auf der Seite).
  12. Nagele das 54 cm lange Kantholz als Griff zwischen die 4  bereits angeschraubten Kanthölzer.
  13. Los geht's zum Ernten!

Modifizierung: Der Griff lässt sich toll modifizieren, wenn man einen runden Stab nimmt und diesen in ein Kantholz mit ausgefräster Öffnung einpasst anstelle ihn zwichen zwei Kanthölzern festzunageln.

Erntekorb Abbildung 1 - Erntekorb  - Aussägen der Kopfenden Abbildung 2 - Erntekorb - Einzeichnen der abgerundeten Ecken Abbildung 3 - Erntekorb - Kanthölzer für Korbseiten und Griff Abbildung 4 - Erntekorb - Befestigen des Maschendrahts