Ich teile Garten in der Uckermark

Kategorie: Garten/Land

Beschreibung

In Berlin wohnen und am Rand der Uckermark gärtnern? Das geht! Ich bin dort jetzt im 2. Jahr zu Gange und freue mich an klarem Nachthimmel und frischer Luft. Nach Angermünde fährt die Regionalbahn bis nachts im Stundentakt, man ist ca. eine Stunde unterwegs - wie oft innerhalb Berlins auch. Ich habe einen Garten mit 500m² in einer Schrebergartenanlage, Eckgrundstück mit Abstand zu den Nachbarn. Es gibt Platz genug für Rasenflächen zum Sitzen, viel Experimentierfläche für Kräuter, Gemüse, Beeren und Insektenweiden. Dieses Jahr gibt es eine reiche Apfelernte von drei alten Bäumen, der Kirschbaum blühte auf und die Pfirsiche belasten den lange vernachlässigten Baum bis zum Astbruch. Auf dem Grundstück ist eine Laube, mit Koch- und Übernachtungsmöglichkeit, Stromanschluss ist vorhanden und ein Brunnen für Brauchwasser.
Der Garten ist eigentlich für eine Person zu groß und ein paar Menschen mehr würden passen. Deshalb teile ich ihn gerne mit MitgärtnerInnen oder Leuten, die lieber handwerken als gärtnern.

Gegenleistung

Gegen Mithilfe - gießen bis umgraben oder reparieren - gebe gerne ein Stück bislang ungenutzter Anbaufläche zur eigenen - ökologischen - Bewirtschaftung ab, Obsternte ist für alle, die ernten. Nicht-gärtnernde, gelegentliche MithelferInnen werden beteiligt an dem, was da gerade wächst.


Kontakt

Du musst angemeldet sein, um die Kontaktdaten sehen zu können.

Neu hier? Jetzt registrieren
Gartenanlage Erlengrund, Rudolf-Breitscheid-Str.
16278 Angermünde
Deutschland